Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.
Datenschutz

proWIN international zeigt Flagge in Wiesbaden

25.09.2018

WIESBADEN | Alljährlich ehrt das saarländische Direktvertriebsunternehmen proWIN international seine erfolgreichsten Vertriebspartner im Rahmen eines Empfangs im dritten Quartal des Jahres: Einen Tag vor dem kalendarischen Herbstanfang zelebrierten dieses Mal über 2.200 Vertriebspartner im Wiesbadener RheinMain CongressCenter das besondere Ereignis im Zeichen von proWIN.

Mit Firmengründer Ingolf Winter und seinen beiden Söhne Sascha und Michael moderierten drei Mitglieder der proWIN-Geschäftsführung höchstpersönlich das rund sechsstündige Event. Beim Programm setzen die Verantwortlichen auf die gleiche Mischung, mit der sie auch äußerst erfolgreich den Markt bestreiten - den Generationenmix - und zeigten so wieder einmal mehr, was ihr Unternehmen ausmacht.

Dass man auf einen gut vorbereiteten Wechsel setzen muss, hat proWIN früh erkannt und im Gegensatz zu vielen anderen Unternehmen ist die zweite Generation bereits fester Bestandteil der Geschäftsführung. Denn wenn sich Ingolf Winter und seine Mitbegründer – Frau Gabi und Schwager Stefan – in den nächsten Jahren peu à peu zurückziehen, treten die beiden jungen Männer lückenlos in die großen Fußstapfen von Eltern und Onkel. Bis dahin leiten die fünf ihren Direktvertrieb Hand in Hand mit Erfahrung, Leidenschaft, Wissen und Weitblick. Zusammen haben sie noch viel vor!

Und so ging es auch beim Herbstempfang um die Zukunft und Gegenwart, aber auch die jüngere Vergangenheit. Denn für ihre Leistungen des letzen halben Jahres wurden ganz besonders erfolgreiche Vertriebspartner geehrt. Für diese regnete es gemäß der proWIN-Tradition rote Rosen beziehungsweise: Sie durften sie samt Dank und Gratulation aus den Händen der proWIN-Chefs entgegen nehmen.

Ingolf Winter lieferte einen Blick zurück auf die nicht immer einfachen Anfangstage seines Direktvertriebes. So unterhaltsam wie freimütig erzählte er von den ersten Monaten nach der Gründung,dass der heutige Erfolg nicht über Nacht kam, sondern einem kontinuierlichen Entwicklungsprozess darstellt und zu großen Teilen auch seinem Durchhaltevermögen und dem seiner Partner der ersten Stunden zu verdanken ist. Bei einigen von ihnen widmet sich im Übrigen ebenfalls schon die zweite Generation dem Home-Selling-Business und macht damit den Job zur Familiensache.

Neben den Plänen für die nächsten Incentives informierte Ingolf Winter über das Engagement des Unternehmens in den Bereichen Charity und Naturschutz. Beides Themen, die bei proWIN von den Gründertagen an eine große Rolle spielen und Teil der Firmenphilosophie darstellen.

Daneben gab es ein mitreißendes Musikprogramm, kulinarische Gaumenfreuden und gute Stimmung inklusive. Entertainer Joyello heizte den Gästen mit seiner Band ordentlich ein und sorgte für eine Megastimmung im bis auf den letzten Platz besetzten Saal.

Es wurde deutlich: proWIN bewegt sich mit Vollgas Richtung Zukunft, ohne das Wissen der Vergangenheit außer Acht zu lassen. So achtet man sehr auf eine nachhaltige Ausrichtung, auch was die Personalpolitik betrifft. Mit den Menschen erfolgreich sein zu wollen, nicht durch sie, ist auch weiterhin die Devise der Inhaberfamilie.

Die Tendenz, dass immer mehr junge Menschen den Direktvertrieb für sich als Karrierechance entdecken, hält an. Die Jugend hat erkannt, dass die flexiblen, aber sicheren Arbeitsbedingungen und guten Verdienstmöglichkeiten einfach unschlagbar sind.

Unter dem für das Jahr 2018 ausgerufenen Motto „Wir machen Fans“ geht es für proWIN nun in den Endspurt des Jahres.

Zurück