Über LUX Logistik

Seit 2002 ist LUX Logistik der Logistikpartner von proWIN. Etwa 5000 Pakete verlassen täglich das proWIN Logistikzentrum. Das Team von LUX Logistik besteht aus rund 80 Mitarbeitern, die mit ganz unterschiedlichen Aufgaben betraut sind. Neben dem Verpacken und Versenden der Ware, gehört auch die Lagerhaltung aller proWIN Artikel, aktuell mit einem Verkaufswert von rund 70 Millionen Euro, zum LUX Logistik Tagesgeschäft.

LUX Logistik in Zahlen

5.000

Pakete am Tag

4.000

Paletten/Monat Wareneingang

15.000

Palettenstellplätze

1.300

Kommissionierplätze

80

Mitarbeiter im Zwei-Schicht-Betrieb


Dafür bedarf es einer vorrausschauenden Planung und intelligent aufeinander abgestimmten EDV-Prozessen, die alle Warenbewegungen vom Wareneingang bis hin zum Versand erfassen. Wichtige Daten wie Mindesthaltbarkeit, Gewicht oder Gefahrstoffklassen werden bereits bei der Einlagerung berücksichtigt. Die vollautomatische Kommissionierung stellt vor dem Versand sicher, dass der Inhalt des Pakets mit den Daten aus der Bestellung übereinstimmt.

Mehrfache Gewichtskontrollen mit einer Genauigkeit von bis zu zehn Gramm gewährleisten die Vollständigkeit der Waren im Paket. Mithilfe dieser modernen Technik werden vorab auch Artikelkombinationen im Paket, Kartongröße oder maximales Kartongewicht festgelegt und bis zum Warenausgang mehrfach überprüft. Der Warenbestand wird über das System permanent in Echtzeit erfasst. Der abschließende Paketversand erfolgt in enger Abstimmung mit den beteiligten Paketdienstleistern.

Doch nicht nur der reibungslose Ablauf des Tagesgeschäfts steht bei LUX Logistik im Fokus, auch Werte wie Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie Umweltschutz werden großgeschrieben. So wurde der Betrieb bereits mehrfach als familienfreundliches Unternehmen ausgezeichnet. Maßnahmen zur Unterstützung von Mitarbeitern in Elternzeit oder bei pflegebedürftigen Angehörigen sind feste Bestandteile der Unternehmenskultur.

Gleiches gilt im Bereich Umweltschutz: Ausgeklügelte Recyclingsysteme für Verpackungsmaterialien, der Einsatz von Solarenergie und die Vermeidung von Plastikmüll sind Basis der Prozessplanung. Ein großer Coup in Sachen Umweltschutz gelang 2019 durch den Einsatz von Nassverklebung (plastikfrei) sowie im Jahr 2020 mit der Umstellung zur losen Paketverladung. Die Anzahl der Pakettransporte wurde dadurch um 50% reduziert, was einer Einsparung von ca. 45.000 l Diesel bzw. 255 t CO2 pro Jahr entspricht.

Zukünftige Highlights:

  • Im Jahr 2021 wird die Halle der neu gegründeten Firma LUX Zentrallager eröffnet.
  • Auf einer Fläche von 14.000 m² entsteht am Gewerbering in Bexbach eine neue Lagerhalle, welche als Vorratslager genutzt werden wird. Das Gebäude bietet mit seinem automatischen Hochregallager Platz für weitere 10.000 Paletten.