Wissenswertes-Details

Was bedeutet das ACTIValoe®-Siegel?

language

ACTIValoe® von Aloecorp übertrifft nicht nur die Standards des Zertifizierungsprogramms des International Aloe Science Council (IASC) für Inhalt und Reinheit, sondern quantifiziert und garantiert die Beibehaltung von 10% Polysaccharid (Trockengewicht) durch ihren patentierten Prozess. Zusätzlich werden durch diesen Prozess die Polysaccharide 3-mal besser resorbierbar (aufnahmefähiger).


Darüber hinaus hat Aloecorp die Wirksamkeit von Aloe Vera verbessert, indem der Polysaccharidgehalt im molekularen Bereich von 50.000 auf 200.000 Dalton erhöht wurde. Durch eine kontrollierte Ernte, das patentierte Herstellungsverfahren und eine damit einhergehende schonende und kontrollierte Verarbeitung der Aloe Vera Pflanze kann Aloecorp die Erhaltung aller Vorteile dieser Pflanzen garantieren.

Jede Charge wird vor der Freigabe auf das Vorhandensein der wichtigen Inhaltsstoffe analysiert. Nur was den strengen Anforderungen entspricht, darf das ACTIValoe®-Siegel tragen. Die Aloe Vera-Pflanzen werden selbstverständlich ohne Einsatz von Düngemitteln, Herbiziden oder Pestiziden angebaut. Es werden nur handgepflückte Blätter ausgewachsener, gesunder Aloe Vera Pflanzen von biologisch zertifizierten Aloe Vera Feldern verwendet.


In speziellen Filetiermaschinen werden die Blätter gereinigt und die Blatthaut schnell entfernt, damit das Gel nicht mit Aloin verunreinigt wird, welches sich in der Blatthaut befindet. Das Gel wird anschließend dem patentierten Verarbeitungsprozess von Aloecorp namens MAP unterzogen, der die Wirkstoffe bewahrt. Nach diesem Prozessschritt wird das flüssige Gel vom Fruchtfleisch getrennt und eventuell noch übrig gebliebene Aloin-Reste entfernt. Das Gel wird flashpasteurisiert (Hochtemperatur-Kurzzeitverarbeitung) und verpackt. Von der Ernte der Blätter bis zum Verpacken und Versiegeln des fertigen Gels in der Versandverpackung vergehen maximal 8 Stunden.


Die Proben des Aloe Vera Safts werden ins Labor gebracht, wo umfassende analytische Tests bestätigen, dass das Produkt die sehr hohen Anforderungen an Gehalt und Reinheit erfüllt. Wenn der Gehalt an Polysacchariden (Acemannan) mehr als 10% beträgt, kann der Rohstoff als ACTIValoe® freigegeben werden.



Zurück